Bonner SC empfängt im DFB-Pokal Hannover 96

Der Gegner des Bonner SC in der ersten Runde des DFB-Pokals steht fest. Der ehemalige Nationalspieler Sebastian Kehl bescherte den Rheinlöwen Bundesliga-Aufsteiger Hannover 96 als Gast im Sportpark Nord.

General-Anzeiger, 11.06.17:

Der Bonner SC empfängt in der ersten Runde des DFB-Pokals Hannover 96. Der ehemalige Nationalspieler Sebastian Kehl fungierte im Deutschen Fußballmuseum als Losfee und zog den Bundesliga-Aufsteiger als BSC-Gegner aus dem Topf. Damit haben sich die Wünsche der Verantwortlichen nicht ganz erfüllt. "Am liebsten wäre mir der FC Schalke 04. Aber über Borussia Dortmund oder den FC Bayern München würde ich mich auch nicht beschweren", sagte beispielsweise BSC-Präsident Dirk Mazurkiewicz vor der Ziehung. "Das gilt natürlich auch für den 1. FC Köln, den sich sicherlich viele Bonner wünschen."

Am Ende kam es anders, dennoch war die Stimmung in der Gaststätte "Op de Miel", wo etliche BSC-Anhänger die Auslosung gemeinsam verfolgten, positiv. Pressesprecher Michael Pieck: "Wir wollten einen Bundesligisten, den haben wir jetzt." Auch Manuel Schlack aus der zweiten Mannschaft der Bonner äußerte sich ähnlich: "Ich bin sehr zufrieden mit dem Los. Hannover ist ein Traditionsverein, eine spielstarke Mannschaft. Es tut der Stadt Bonn gut, wenn so eine Mannschaft kommt."