Presseinformation

Blau-roter Kalender für gute Zwecke

Bonner SC startet Initiative „Löwenherz - der BSC hilft“

Mehr gibt es bald zu sehen... Foto: Max Malsch

Der Bonner SC stellt beim Heimspiel gegen Wesseling-Urfeld am Sonntag, 8. November, seinen neuen Kalender vor. Die 500 Exemplare zeigen Protagonisten aus Verein und Umfeld in ungewöhnlichen, lokalen und nicht immer sportaffinen Locations, wie Pützchens Markt, Rheinfähre Nixe, Beethovenhaus oder Bönnsche Bimmel. Damit soll die Verbundenheit der Rheinlöwen für ihre Heimatstadt gezeigt werden. Szenen und Motive wie "Bayernjäger, "Weltfußballer" oder "Spitzenspiel" machen Lust auf mehr.

Verantwortlich für die Erstellung ist die welzenbachs gmbh. Die 2010 gegründete Full-Service-Werbeagentur hat ihren Sitz am Bonner Markt. Sie ist ein starker Partner für strategische Marketingkommunikation und seit dieser Saison Sponsor des Bonner SC. Fotograf Max Malsch ist vielen Bundesstädtern ein Begriff, schließlich ist er seit Jahrzehnten als freier Fotograf für den General-Anzeiger unterwegs. Ebenso drückt er dem BSC seit Langem die Daumen und schaut fast jedes Wochenende die Spiele des Vereins, ob heim oder auswärts. Der Kalender wird mit Unterstützung der Sparkasse KölnBonn, der Techniker Krankenkasse, e-motion technologies, axxessio GmbH, welzenbachs gmbh sowie Max Malsch realisiert.

Von dem Kaufpreis von 15 Euro werden fünf Euro direkt gespendet. Unter anderem sollen die Caritaseinrichtung "Uns Huus", die Jugendwerkstatt der Caritas sowie die Hilfsorganisation "AsA Ausbildung statt Abschiebung" unterstützt werden. Die Organisation kümmert sich um Kinder und Jugendliche, die ohne Eltern in Bonn leben. Der Kalender ist ab dem 15. November erhältlich im Beueler Brückenforum, Friederich-Breuer-Straße 17, in der Geschäftsstelle des BSC, Kölnstraße 250, sowie im BONNshop, Bonngasse 25.

Der Kalender ist Teil der BSC-Initiative "Löwenherz - Der BSC hilft": Mehr als nur Fußball - mehr als nur ein Fußballverein. Der Bonner SC will zu dem Fußballverein der Stadt werden und eine Identifikation der Bonnerinnen und Bonner mit ihrem BSC schaffen. Aber nicht nur durch Angebote rund um das runde Leder. "Unter dem Motto "Löwenherz - Der BSC hilft" wollen wir in Zukunft unser gesellschaftliches Engagement bündeln", sagt BSC-Präsident Prof. Dr. Dirk Mazurkiewicz. Corporate social resonsibility - die gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen soll auch im BSC gelebt und umgesetzt werden.