Erster wichtiger Schritt zur besseren Infrastruktur

Offizielle Einweihung des Kunstrasenplatzes An der Josefshöhe

Der Bonner SC dankt der Bundesstadt Bonn für die Freigabe des Kunstrasenplatzes An der Josefshöhe. "Das ist ein erster wichtiger Schritt, um die sportliche Infrastruktur des BSC weiter voran zu bringen, dem unbedingt weitere folgen müssen", sagt BSC-Vorstandsvorsitzender Professor Dirk Mazurkiewicz: "Unsere Jugend- und Seniorenmannschaften haben weiterhin großen Bedarf, der durch die teilweise Nutzung des Kunstrasenplatzes etwas gelindert wurde. Der BSC bringt sich bei weiteren Infrastrukturmaßnahmen im Rahmen seiner finanziellen und organisatorischen Möglichkeiten gerne mit ein. Wir sind bestrebt, hier gemeinsam Verbesserungen zu schaffen - für die Sportstadt Bonn und die Rheinlöwen als fußballerisches Aushängeschild in der Regionalliga und den Mittelrheinligen im Jugendbereich mit Ambitionen auf die Jugend-Bundesliga. Der BSC benötigt eine richtige Heimat in Bonn."