Zwei Junglöwen für die Regionalliga

Die gute Arbeit im Nachwuchsbereich trägt Früchte. Mit Mittelfeldspieler Ertugrul Ünal und Abwehrspieler David Gerber übernimmt der Bonner SC zwei Spieler aus dem eigenen Nachwuchsbereich in den Kader der Regionalliga-Mannschaft.

Über die gesamte Saison hinweg hatten unsere A-Jugendspieler immer wieder die Möglichkeit bei Trainingseinheiten und Freundschaftsspielen auf sich aufmerksam zu machen. Ertugrul und David konnten durchweg überzeugen und haben gezeigt über welches Potential sie verfügen.

“Ertu“ spielte vor seinem Wechsel zu den Bonner Rheinlöwen beim 1. FC Köln und dem FC Hennef. U19-Kapitän David Gerber ist bereits im neunten BSC-Jahr. Er hat seine Wurzeln im Bonner Fußball und wechselte im Grundlagenbereich vom SC Fortuna Bonn zum Bonner SC.

"Wir werden den eingeschlagenen Weg der Nachwuchsförderung weiter verfolgen, um auch in Zukunft wieder vermehrt Spieler aus der eigenen U19 in der Regionalligamannschaft integrieren zu können" so Sportdirektor Thomas Schmitz. Und BSC-Nachwuchsleiter Oliver C. Daniels ergänzt: „Unsere Trainerteams machen einen hervorragenden Job und ich freue mich über die verbesserte Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen um unsere Regionalligamannschaft.“ Die Überlegungen weitere A-Jugendspieler mit an Bord zu nehmen sind auch noch nicht abgeschlossen. Zudem wird mit Samuel Fontana ein weiterer Spieler aus der U19 die komplette Vorbereitung begleiten.