Erfolgreicher Saisonstart

Zum Auftakt der neuen Mittelreinliga Saison drehen die Bonner einen Pausenrückstand und gewinnen letztendlich verdient gegen die U17 FV Wiehl mit 2:1

10.09.17 BSC U17 - FV Wiehl  2:1 (0:1)

Nach einer intensiven Vorbereitung mit Testspielen gegen einige hochklassige Mannschaften, erwarteten unsere U17 Junglöwen im ersten Spiel der neuen Mittelrheinliga Saison die U17 des FV Wiehl. Hoch konzentriert aber mit der typischen „1. Spieltag“-Nervosität startete unsere U17 in die neue Spielzeit.
Doch mit dem Anpfiff übernahm das Team vom Cheftrainer-Duo Dresen/Sánchez die Kontrolle über das Spiel. Wiehl verteidigte robust und kompakt. Die Bonner ließen den Ball laufen, ohne dabei aber wirklich zwingend vor dem Wiehler Tor auftauchen zu können. Die Folge waren reihenweise Standartsituationen für unsere Junglöwen., die immer wieder für Gefahr sorgten. Kurioserweise war es eine solche Standartsituation, die die überraschende Führung der Gäste aus Wiehl bedeutete. Nach einem Bonner Eckball schalteten die Wiehler blitzschnell und gingen nach einem super vorgetragenen Konter mit ihrem ersten Torschuss in der 31. Minute mit 0:1 in Führung. Dies war gleichzeitig auch der Halbzeitstand.

Doch was unsere Junglöwen an diesem Tag auszeichnete war der absolute Team-Gedanke und der Wille, auch nach Rückschlägen nicht aufzugeben. Und genauso legte unsere U17 in der zweiten Halbzeit los.
Es dauerte keine zwei Minuten, da hatte Moise Lomani den Ausgleich auf dem Fuß, doch er scheiterte am überragend reagierenden Gäste Torwart. In der 43. Minute war es dann jedoch soweit. Nach einem schön herausgespielten Angriff über die Linke Seite konnte Marius Decker im Strafraum nur noch mit einem Foul gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Moise Lomami souverän zum längst überfälligen Ausgleich. Und die Bonner Junglöwen drängten weiter auf den Führungstreffer. Allerdings verpassten sie es, sich für ihren Aufwand zu belohnen. So war es auch kein Wunder, dass die Bonner Führung aus einer Standardsituation resultierte. Vom linken Strafraumeck nahe der Torauslinie fand Guan Issa den Bonner Captain Justus Mergner, der den viel umjubelten Bonner Führungstreffer erzielte (53. Minute).
In der Folgezeit wurde Wiehl etwas mutiger und verließ die sehr defensive Ausrichtung. Die entstehenden Räume nutzten die Junglöwen, um sich zahlreiche hochprozentige Torchancen herauszuspielen. Doch sowohl Mowitz, als auch Cavalar, Strom und Shaked scheiterten mehrmals an dem sehr gut aufgelegten Keeper der Gäste. So blieb es letztendlich bei dem knappen aber verdienten 2:1 Auftakterfolg., welcher sicherlich bei konsequenterer Chancenverwertung noch höher hätte ausfallen können.

In der nächsten Woche sind unsere U17 Junglöwen bei dem starken Team von Borussia Hohenlind zu Gast.