bsc-app

Hol' Dir jetzt die BSC-App.

Dankesbrief Daniel Zillken

Unser Ex-Trainer sagt Dankeschön

weiterlesen

Liebe Mitarbeiter,
Liebe Mitglieder,
Liebe Sponsoren,
Liebe Fans,

einen Tag nach meinem Rücktritt möchte ich gerne die Gelegenheit nutzen DANKE zu sagen. Mich erreichten sehr sehr viele Nachrichten, die mich überwältigt haben.

Es war eine Entscheidung, die ich sehr emotional getroffen habe, wozu ich auch heute immer noch stehe. Das Pokalaus und die Niederlage von gestern haben mich tief getroffen – letztendlich muss man sagen, dass 16 Punkte in der Hinrunde zu wenig sind. Das stellt mich in keinster Weise zufrieden, obwohl man noch alle Chancen hat, die Klasse zu erhalten. Da ich der Verantwortliche für die Leistung und das Auftreten der Mannschaft bin, habe ich hier die Konsequenzen gezogen. Leider fehlte uns oft auch das Spielglück, da wir mehrere Spiele mit nur einem Tor Unterschied verloren haben. Die Konkurrenzfähigkeit ist sicherlich gegeben. Nun gilt es, die „Reset-Taste“ zu drücken und nach vorne zu schauen.

4,5 Jahre waren eine sehr intensive und lange Zeit, die ich sehr genossen habe. Ein Fast-Aufstieg im ersten Oberliga-Jahr, Pokalfinale gegen Viktoria Köln, Aufstieg in die Regionalliga West mit dem Klassenerhalt und dem 9. Tabellenplatz sowie anschließendem FVM Pokalsieg gegen Fortuna Köln, der Teilnahme am DFB Pokal gegen Hannover 96 nach fast 40 Jahren im ausverkauften Bonner Nordpark, dem Klassenerhalt am letzten Spieltag bei Borussia Dortmund sind einige Erfolge, die wir gemeinsam aufweisen können. Mit unseren bescheidenen Mitteln und viel Fleiß ist es uns gelungen, diese Erfolge zu feiern und zu genießen. Wir haben als „Feierabend-Fußballer“ immer unser Bestes gegeben. Ich weiß, dass das jetzige Team sich zerreißen wird, die Saison mit dem Klassenerhalt abzuschließen.

Trainer-Funktionsstab, Ärzteteam
Mein Staff hat mich in all den Jahren sensationell unterstützt. Ohne Michael Braun, mein langjähriger Trainer-Freund, Florian Mager Trainer, Waldemar Polec (und auch Sebastian Masuch) Torwart Trainer, Lara Reuter, Andi Schaub, Michael Kuhl – Physioteam sowie Guido Holt „Mann für alle Fälle“ wäre dieser Erfolg nicht möglich gewesen. Nicht zu vergessen auch die Doc’s. Ihr habt mich stets unterstützt und ich konnte mich zu 100 % auf Euch verlassen. Ich kann nicht genügend Worte dafür finden.

Vorstand, Sportliche Leitung, Aufsichtsrat und Geschäftsstelle (Didi)
Danke für Euer Vertrauen und Eure Loyalität. Ihr habt immer zu mir gehalten, auch in schweren Zeiten (Vorsaison 6 Niederlagen in Folge). Das ist nicht selbstverständlich in der heutigen schnelllebigen Zeit. Ihr habt den Verein in den letzten Jahren in ruhigen Fahrwassern geführt und auch die Wirtschaftlichkeit immer in den Vordergrund gestellt. Wir haben immer gemeinsam auf die Zahlen geschaut und nur das verantwortet, was möglich war. Dies habe ich immer respektiert und mich auch daran gehalten. Trotzdem ist es uns immer gelungen Spieler zu finden, die den Weg des Bonner SC mitgegangen sind.

Sponsoren
Ohne Sponsoring kann man in der Regionalliga nicht bestehen. Hier hat der Vorstand mit der Marketingabteilung in den letzten Jahren einen Pool aufgebaut, der zufriedenstellend, aber noch weit ausbaufähig ist. Hier bitte ich die Sponsoren, diesen tollen Club weiter zu unterstützen. Es ist noch viel Luft nach oben.

Fans
Nur mit Euch und nur Gemeinsam LÖWENSTARK.
Eure Unterstützung hat uns stets angetrieben und motiviert. Hier muss ich nochmal an das Herzschlag-Finale bei Bor. Dortmund erinnern. Wahnsinn, wie Ihr uns angefeuert habt. Der Klassenerhalt war am letzten Spieltag geschafft. Aber selbst bei Niederlagen habt Ihr uns nach den Spielen abgeklatscht und die Jungs aufgemuntert. Ihr glaubt nicht, wie gut das immer tat. Auch mit Kritik muss ich als Cheftrainer leben. Ich weiß auch, dass Ihr alle nur das Beste für den Club wollt, aber Entscheidungen müssen nun mal vom Trainer getroffen werden. Ihr stellt Euch die Frage „warum spielt der nicht“ ?, „warum wechselt der nicht“ ? Alles Fragen, die man nicht versteht, aber wir als Trainer sehen immer das Große und Ganze, wie war die Woche, gab es Verletztungen, Krankheiten usw. ? und wir wollen auch unseren Gegnern nicht immer alles veraten, wenn einer mal nicht dabei ist. Aber ohne Euch geht es nicht. Ihr müsst jetzt weiter die Mannschaft unterstützen.

Ehrenamt
Nicht zu vergessen ist die aufopferungsvolle Hilfe der Ehrenamtler, die ihre wertvolle Freizeit in den Dienst des Vereins stellen und maßgeblich mit am Erfolg beteiligt sind. Hier zu erwähnen sind auch die tollen Berichtserstattungen des BSC-TV sowie die sensationellen Bilderstrecken unseres Haus- und Hof-Fotografen.

Jetzt gilt es erstmal abzuschalten, um Kraft zu tanken. Der Fußball ist und bleibt meine große Leidenschaft. Es war mir eine Ehre und hat mich mit Stolz erfüllt, in diesem tollen Club trainieren zu dürfen. Sollte ich jemanden vergessen haben, dann möge er es mir verzeihen.

Euer Daniel Zillken