bsc-app

Hol' Dir jetzt die BSC-App.

Derby beim Siegburger SV

weiterlesen

Guten Mutes reist der BSC am Sonntag zum Siegburger SV, wo um 15 Uhr im Walter-Mundorf-Stadion der Anstoß zum Mittelrheinliga-Derby gegen die Kreisstädter erfolgt. „Wir treffen auf ein formstarkes Team, die zu Hause bereits Frechen und Vichttal geschlagen haben“, weiß Sascha Glatzel zu berichten. Insofern rechnet der BSC-Cheftrainer mit einem 50:50-Spiel. Bis auf die Chancenverwertung war der 47-Jährige mit dem Auftritt seiner Mannschaft beim 0:0 gegen Vichttal vor zwei Wochen zufrieden. „Ansonsten kann man in Unterzahl nicht besser spielen“, sagt Glatzel, der in der zweiten Halbzeit auf Hendrik Strobl verzichten musste. Der Gelb-Rot-Gesperrte fällt ebenso aus wie der langzeitverletzte Max Decker. Um im Rhythmus zu bleiben absolvierte das Team am vergangenen Wochenende ein Testspiel gegen den Langesligisten TuS Oberpleis (8:0). Unter der Woche gab es eine positive Nachricht aus der BSC-Geschäftsstelle zu vermelden. Jonas Berg verlängerte seinen auslaufenden Vertrag um zwei weitere Jahre. „Das ist ein gutes Zeichen für den Verein“, sagen die Bonner Verantwortlichen. Unabhängig von der Ligazugehörigkeit werden bereits weitere Gespräche geführt. Für den Aufstieg heißt es ohnehin, sechs Spiele, sechs Siege. Alles andere können die Rheinlöwen nicht beeinflussen. Mit den Fans im Rücken ist alles möglich. Nur der BSC!