bsc-app

Hol' Dir jetzt die BSC-App.

Zweite Mannschaft hat Lust auf mehr

weiterlesen

Unsere zweite Seniorenmannschaft hat eine sehr ordentliche Saison 2019/20 in der Kreisliga B1 absolviert und stand als Aufsteiger zum Zeitpunkt des corona-bedingten Saisonabbruchs auf dem dritten Tabellenplatz. In 18 absolvierten Spielen ging das Team von Trainer Jürgen Ehrhart elfmal als Sieger vom Platz, bei drei Unentschieden und vier Niederlagen. 50 erzielte Tore und vor allem der Ligabestwert von nur 21 Gegentoren zeigen, dass unsere Zweite positiv auf sich aufmerksam machen konnte. Wie ein Saisonendspurt und der Kampf um die möglichen Aufstiegsplätze ohne die höhere Gewalt der Corona-Pandemie ausgesehen hätte bleibt Spekulation – Fakt ist dagegen, dass der BSC 2 auch personell auf Kontinuität setzt und mit ehrgeizigen Zielen in die Spielzeit 2020/21 startet.

Dem Abgang von Kurzzeit-Winterneuzugang Daniel Wisskirchen (3 Einsätze, zu Germania Hersel) stehen mit Phillipp Hochgeschurtz und Robin Lammerz zwei interessante Neuzugänge vom FV Obeerkassel gegenüber. Beide Spieler passen spielerisch und charakterlich in die Mannschaft und sollen die Offensive beleben. Der 22-jährige Lammerz wird die Rückennummer 14 tragen und der 20-jährige Hochgeschurtz läuft mit der Nummer 16 auf. Zusätzlich erweitert der erfahrene 31-jährige Jakob Stegmann (bisher TuS Venne) die Optionen auf der Torhüterposition. Der engagierte Karl Drzisga wird ergänzend als Betreuer zur Mannschaft stoßen, um gemeinsam mit Nina Jürges das Team löwenstark zu unterstützen.

Nach einer intensiven Trainingsphase mit anspruchsvollen Testspielen ist der Kader von insgesamt 27 Spielern gut auf die neue Spielzeit vorbereitet. Drei torreichen Siegen – 6:1 gegen Südstadt Bonn, 7:1 gegen Lommersum II und 6:0 gegen Witterschlick – standen zwei deutliche Niederlagen gegen die ambitionierten A-Klassen Mannschaften aus Ennert (2:7) und Hersel (3:6). Übergeordnet der nackten Ergebnisse ist allerdings die ganzheitliche Entwicklung des Teams zu nennen. Die Mannschaft befindet sich hier auch nach der langen Pause auf einem sehr guten Weg und zeigt, auf so wie neben dem Platz, dass sie Lust auf mehr hat.

Am vorgezogenen ersten Spieltag muss unsere zweite Mannschaft zunächst auswärts beim motivierten Aufsteiger TuS Pützchen 2 antreten. Am 20. September ist der SV Buschdorf zum ersten Heimspiel der neuen Saison zu Gast. Anpfiff am Kunstrasenplatz an des Josefshöhe ist um 15 Uhr.