bsc-app

Hol' Dir jetzt die BSC-App.

Spitzenspiel vor heimischer Kulisse

weiterlesen

Noch einmal 90 Minuten alles geben, heißt es fĂŒr den BSC am Sonntag um 15 Uhr im Heimspiel gegen den VfL Vichttal. „Es wird ein echtes Spitzenspiel. Mit Vichttal hatte ich diese Saison wieder oben gerechnet. Wir treffen auf eine kompakte Mannschaft, die AuswĂ€rts stark auftritt“, sagt Sascha Glatzel ĂŒber den Gegner, den er aus seiner jahrelangen Mittelrheinliga-Erfahrung allzu gut kennt. Der BSC-Cheftrainer weiß auch um die MentalitĂ€t seines Teams, das in den letzten Wochen ĂŒber die Geschlossenheit kommt. „Die AblĂ€ufe stimmen und die Mechanismen greifen. Ich kann mich voll auf die Jungs verlassen“, berichtet der 47-JĂ€hrige. Über das Kollektiv kommt der Erfolg und der lĂ€sst sich in allen Statistiken ablesen. Seit 16 Spielen, davon zwölf in der Liga und vier im Pokal, sind die Rheinlöwen ungeschlagen. Mit lediglich 16 Gegentoren stellt die BSC-Abwehr die beste Defensive der Liga, und seit fĂŒnf Spielen steht hinten die Null. Beeindruckende Zahlen, die die gute Arbeit des Trainerteams Glatzel, Gordon Addai und Andy Hubert untermauern. Zusammen mit dem zwölften Mann, unseren stimmungsvollen Fans, soll der Sportpark Nord auch diesmal fĂŒr drei Punkte sorgen. Personell sind derzeit alle Akteure an Board, der Trainer hat die Qual der Wahl.